Irisch-bayerisch mit Shameless Jabber in Bodenmais

26.07.2013

 Am Freitag den 23. August ist es wieder soweit: es gibt Sommernachtsmusik im „Brunnenhof“ hinter dem Rathaus an der Bahnhofstraße. Ab 20.00 Uhr wird die irisch-bayerische Band „Shameless Jabber“ (z. dt. schamloses Geplapper) aus Regen erwartet.

Die vier Musiker mit Frontmann und waschechtem Iren Eamonn Hoey spielen bereits seit 1990 zusammen. Eamonn Hoey (Gesang, Gitarre), Sonja Sterl (Saxophon), Chris Schmid (Gesang, Drums, Percussions, Harfe) und Karl Handlos (Gesang, Gitarre, Bass) kommen allesamt aus verschiedenen Musikrichtungen. Klassik, Rock, Hardrock und Irisch Folk vereinen die Talente zu einem besonderen Neuen, was sie selber als „Irisch-bayerisch-Folk“ bezeichnen. Bei ihrem Auftritt in Bodenmais wird das Publikum die akustische Version von „Shameless Jabber“ zu hören bekommen und so wird sich sicher eine gewisse irische Stimmung bei den Zuhörern breit machen, also genau das richtige für einen romantischen Sommerabend, Prädikat besonders hörenswert.