Konzert mit Otto Öllinger und Bettina Scholz

15.10.2013

Musik „aus dem Leben“ - ein hochmusikalischer Musikmix, der mit gefühlvollen, nachdenklichen und amüsanten Liedern aufwartet, bereichert mit niveauvoller, virtuoser Musik durch Gitarren, Hackbrett und Akkordeon, erwartet die Zuhörer am Samstag, 19.10.2013 ab 20.00 Uhr im Alten Rathaus, zu dem der Konzertarbeitskreis der Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Regen einlädt. Die Interpreten sind Liedermacher Otto Öllinger und Dipl.-Musikpädagogin Bettina Scholz.

Der Schwerpunkt des Abends sind die Lieder von Otto Öllinger, deren Texte aus dem Leben gegriffen sind. Unkompliziert, auf bairisch gesungen, erzählen sie von Liebesfreud und Liebesleid ebenso wie von Ängsten und Sorgen des „kleinen Mannes“. Eingebettet in einfachen Folk oder Swing, manchmal mit lateinamerikanischen Rhythmen, wechselt der Gesang zwischen Liedermachertradition und locker-leichten Schlagern.

Mit seinen Liedern möchte Otto Öllinger die Leute positiv bestärken und dabei soll das Fröhliche ein ganz großes Gewicht haben. Diese lebensbejahende Einstellung hat in über 26 Jahren Konzertauftritten – vor allem im ostbayrischen Raum - eine eingeschworene Fangemeinde angezogen.

Auch die Volksmusik hat ihren festen Platz. Neben Instrumentalstücken werden die Zuhörer eingeladen, bei lebensfrohen Volksmusikliedern mitzusingen.

Bettina Scholz aus Kirchberg (bei Regen) ist Leiterin einer Musikschule und hat in München am Konservatorium Hackbrett und Akkordeon studiert. Zusätzlich zu diesen Instrumenten wird sie mit Steirischer Harmonika und Gitarre das Klangbild bereichern.