Golfen auf vielen Golfplätzen, Übernachten im Golfhotel

12.04.2014

Bodenmais liegt inmitten des Golf-Paradieses Bayerischer Wald, umgeben von Golfplätzen wie dem Golf-Club Furth im Wald, dem Panoramagolfplatz Lam, dem Golfpark Oberzwieselau, dem Deggendorfer Golfplatz auf der Rusel und dem Golfclub am Nationalpark Bayerischer Wald. Durch diese Tatsache erlangt Bodenmais immer mehr den Ruf des Golfzentrums des Bayerischen Waldes und ist damit sehr attraktiv für Urlauber, die im Bayerischen Wald einen Golfkurs absolvieren oder ihr Handicap steigern möchten, aber auf eine breite Auswahl an Komfort- und Wellnesshotels nicht verzichten wollen.

In und um Bodenmais finden Sie hervorragende Golfplätze, die beste Luft Deutschlands und eine der schönsten Landschaften Bayerns, was Ihnen ein stressfreies Spiel garantiert.

Golfpark Oberzwieselau
Neben der 400 Jahre alten Auffahrtsallee liegt das großzügige Clubhaus, im Zentrum der harmonisch in die Landschaft eingebundenen 18-Loch-Meisterschaftsanlage, in unmittelbarer Nähe des Schlosses Oberzwieselau.

Eine Fläche von 100 ha aus dem Besitz der Gräflich Mellin-Wolffersdorff`schen Verwaltung, die vorher land- und forstwirtschaftlich oder als Park genutzt wurde, ergab die ideale Grundlage für den landschaftsgebundenen Golfpark, für dessen Bau nur geringfügige Bodenbewegungen erforderlich waren.

Natürliche Hindernisse in Form von uralten Laubbäumen, rauschenden Bächen und stillen Weihern, machen jede Bahn in ihrer individuellen Schönheit zu einem eigenen Erlebnis.

Deggendorfer Golfclub auf der Rusel
Der Deggendorfer Golfclub e.V. auf der Rusel - ursprünglich Golf- und Landclub Rusel e.V.- wurde 1981 gegründet. Unmittelbar nach Gründung des Vereins begann die Vorstandschaft mit dem Bau eines 9-Loch Golf-Platzes. Trotz schwieriger Geländeverhältnisse wurde die Anlage schon nach nur knapp zwei Jahren Bauzeit fertig gestellt. Bereits damals aber war allen klar, dass ein Golfplatz mit 9 Spielbahnen nur ein vorübergehender Zustand sein konnte. Das Ziel war und blieb die Erweiterung auf 18 Löcher. Aber es sollte fast 20 Jahre dauern, ehe dieses Ziel verwirklicht werden konnte. 1996 wurden die ersten Schritte zur Platzerweiterung mit der Einleitung des Raumordnungsverfahren unternommen. Zu Beginn des Jahres 2003 war es dann endlich soweit, nach langwierigen Vorplanungen konnte die Erweiterung der Platzanlage auf 18 Löcher in Angriff genommen werden.

Golf-Club Furth im Wald e. V.
Seit 1986 gibt es die Anlage des Golfclubs Furth im Wald. Der 18-Loch-Platz ist Teil einer der reizvollsten Landschaften des Bayerischen Waldes. Auf den Wiesen neben den zwei romantischen Schlössern des alten Gutes Voithenberg liegen Driving Range und Clubhaus.

Der betont natur- und landschaftsgebundene Platz ist reich an altem Baumbestand und kleinen Teichbiotopen. Bei den zahlreichen Neuanpflanzungen wurde Wert auf einheimische Laubgehölze gelegt. Für den fortgeschrittenen Golfer wird der Kurs nicht nur durch seine „Bergauf-Bahnen“ reizvoll zu spielen sein. Trotzdem ist der Platz hervorragend für Anfänger geeignet, nicht nur wegen der breiten Fairways. Die ruhige Lage lädt den erholungssuchenden Golfer zu schönen Golfstunden ohne Wartezeiten ein.

Panorama-Golfplatz Lam
Der Panorama-Golfplatz Lam zählt von seiner Lage zu den schönsten Golfanlagen in Deutschland. Seine neun Löcher wurden nach den neuesten Erkenntnissen für das Spiel und speziell für die damit verbundene Handicapverbesserung konstruiert und gestaltet.

Grundlage dafür war nicht die übliche Star-Achitektur für einen Singlehandicapspieler, sondern die Erfahrung aus Tausenden von Handicap-Verbesserungskursen in Feriengolfschulen. Immerhin spielen allein in Deutschland über 50% Golfer in der Spielstärke zwischen HCP -36 und HCP -54.

Der Golfplatz wurde auch für Feriengolfkurse und die damit verbundenen vorgabewirksamen 9-Loch Stablefordturniere gebaut, die hier erfolgreich durchgeführt werden. Damit setzt auch die First Class Golfacademy in Lam neue Maßstäbe im Golfunterricht.

Golfclub am Nationalpark Bayerischer Wald e. V.
Der Platz des Golfclubs am Nationalpark Bayerischer Wald e.V. wird geprägt von der urwüchsigen Landschaft des ersten deutschen Nationalparks. Er befindet sich in Mitten einer der führenden europäischen Erholungslandschaften. Wer Ruhe und Entspannung sucht, wird hier auf seine Kosten kommen.

Der Golfplatz zeigt, dass Naturschutz und Golf sich keineswegs ausschließen. Vielmehr bewahrte er durch die Schaffung von Schutzzonen für Flora und Fauna sein naturnahes Bild. Wildtiere und Vögel aller Art finden ihr Zuhause auf der Anlage. Spielbahnen und Löcher sind nach ihnen benannt. So können Sie auf der »Fuchsbahn« taktisch spielen oder mit einem gelungenen Put das »Bärenloch« abschließen.

Allen, die am Golfsport interessiert sind und ihn kennen lernen möchten werden während der ganzen Saison laufend Schnupperkurse angeboten.